Energiewechsel

Zeitz: Fotodokumentation „Zeitzer Kinogeschichte“ letztmalig am 01. März 2014 im Stadtarchiv zu sehen

Pressemeldung vom 7. Februar 2014, 11:50 Uhr

Die Fotodokumentation zur Zeitzer Kinogeschichte, die erstmals zum Tag der offenen Tür am 23. November 2013 im Zeitzer Stadtarchiv präsentiert und seitdem von mehr als 1 300 stadtgeschichtlich Interessierten besucht worden ist, wird letztmalig am Samstag, dem 01. März 2014 in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr im 2. Obergeschoss des Schlosses Moritzburg zu sehen sein.

Aufgrund der großen Nachfrage wird auch der von den Archivmitarbeitern produzierte 20-minütige Film „Zeitzer Kinogeschichte – Spurensuche im Stadtarchiv“ um 11 Uhr sowie um 14 Uhr präsentiert. Darüber hinaus besteht an diesem Tag die Möglichkeit, in den von Hermann Hübner bereitgestellten Filmprogrammen zu blättern und alte Erinnerungen aufleben zu lassen. Hübner selbst hat die Programme bei Filmvorführungen in Zeitz käuflich erworben. Sie enthalten neben einer Handlungszusammenfassung der Filme auch Bilder.

Das Team des Zeitzer Stadtarchivs freut sich auf viele Besucher!

Quelle: Stadt Zeitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis