Energiewechsel

Altmarkkreis Salzwedel: Ab 1. Dezember Rufbus-Haltestelle vor dem Ausweichquartier der Kreismusikschule

Pressemeldung vom 1. Dezember 2010, 14:23 Uhr

Wegen umfassender Baumaßnahmen an ihrem Stammhaus musste die Kreismusikschule ihre Unterrichtstätigkeit in ein Ausweichobjekt in die Gardelegener Straße 68 (ehemaliger Laden der Firma Kupfer-Musik) verlegen.
Die dunkle Jahreszeit erfordert in punkto Schulwegsicherheit besondere Pflichten vom Schulträger. Die Schüler und Mitarbeiter müssen keine dunklen Wege mehr gehen, eine ausreichende Ausleuchtung des Schulweges wurde kurzfristig realisiert.

Auch in Sachen Anbindung und Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs hat der Altmarkkreis Salzwedel gemeinsam mit seiner Personenverkehrsgesellschaft(PVGS) reagiert.

Ab dem 01. Dezember 2010 wird ein befristetes, kostenpflichtiges ÖPNV-Angebot für die Schüler der Kreismusikschule geschaffen. Unmittelbar vor dem Ausweichobjekt wird eine neugeschaffene Rufbus-Haltestelle in die Salzwedeler Stadtlinie des City-Rufbusses integriert. Interessierte Schüler können diesen Bus dann unter der Rufnummer 03901/304030 bestellen, um sich zum Musikunterricht bringen zu lassen. Dabei ist zu beachten, dass die Bestellung mindestens 30 Minuten vor Fahrtantritt erfolgen muss und sowohl Einstiegs- als auch Zielhaltestelle (schon existierende öffentliche Haltestellen) zu benennen sind. Dieser Citybus befördert dann die Schüler für 0,90 € (Kinder von 6 bis 14 Jahre) bzw. 1,20 € (Erwachsene ab 14 Jahre) zur Kreismusikschule in der Gardelegener Straße. Zuschläge werden beim City-Rufbus nicht erhoben. Weitere Informationen zum Rufbusangebot im Altmarkkreis Salzwedel findet man auf der Internetseite der PVGS (www.pvgs-salzwedel.de) unter den Rubriken „Anrufbus“ oder „Fahrplan“. Dieses neue Beförderungsangebot ist jedoch bis zum Ende der Umbauarbeiten an der Kreismusikschule befristet und endet, wenn die Schule wieder in ihr Stammhaus in die Jenny-Marx-Straße 20 umzieht.

Quelle: Altmarkkreis Salzwedel, Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis