Energiewechsel

Halberstadt: Fitteste Städte in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet

Pressemeldung vom 2. Dezember 2014, 10:40 Uhr

DAK-Städtewettkampf – Fitteste Familie kommt aus Halberstadt

Die fittesten Städte aus Sachsen-Anhalt stehen fest. Die Sieger beim DAK-Städtewettkampf heißen Bernburg, Halberstadt und Burg. Der Wettkampf auf dem Ergometer fand von April bis September 2014 statt. Es nahmen 12 Städte aus dem Bundesland daran teil. Der Minister für Arbeit und Soziales Norbert Bischoff und die DAK-Landeschefin Steffi Steinicke überreichten am 28. Oktober im Ministerium in Magdeburg zum elften Mal die begehrten Siegerpokale. Die fitteste Familie kommt aber aus Halberstadt.

Die Siegerstadt Bernburg radelte 125,675 Kilometer, gefolgt von Halberstadt mit 120,150 Kilometer und auf dem dritten Rang Burg mit 110,995 Kilometer. Oberbürgermeister Henry Schütze, OB Andreas Henke und Bürgermeister Jörg Rehbaum sind im Besitz der Trophäe. Die fitteste Familie des Landes wurde nun traditionell ebenfalls geehrt. Familie Scheumann aus Halberstadt radelte mit ihren 3 Kindern Melinda, Antonia und Laura beachtliche 8,025 Kilometer. Sie erhielten ihren Preis von Evelyn Heine in Halberstadt

Die landesweite Gesundheitsaktion findet bereits zum elften Mal statt. Die Schirmherrschaft übernahm Minister Bischoff. Die Präventionskampagne wurde 2013 mit dem Health Media Award ausgezeichnet.
2014 war ein spannendes Jahr. Viele Städte waren erneut am Start. Bürger, Bürgermeister, Landräte, Geschäftsführer und Politiker der jeweiligen Stadt radelten für Ihre Region um den begehrten Pokal.

Minister Bischoff betonte schon beim Auftakt: „Der DAK-Städtewettkampf hat sich als eine feste Größe in der Gesundheitsprävention in Sachsen-Anhalt etabliert. Der Ansatz ist richtig, die Menschen direkt und positiv anzusprechen. Gesundheitsvorsorge ist nicht Schinderei, sondern macht Freude und verbindet. Beim Städtewettkampf engagieren sich Familien, Firmen und ganze Städte. Neben dem Gesundheitsaspekt werden so auch Zusammengehörigkeitsgefühl und Identifikation gestärkt.“

In die Pedale. Fertig. Los! In der Landeshauptstadt Magdeburg selbst fiel am 10. Mai 2014 der Startschuss. In weiteren Städten Sachsen-Anhalts wurde in drei Stunden für jeweils 2 Minuten auf dem Ergometer für die eigene Stadt gekämpft. Prominente Starter, 719 Teilnehmer und 226 Kinder bis 6 Jahre radelten insgesamt 1.270,687 Kilometer für Sachsen-Anhalt. Das ist eine Strecke von Magdeburg nach Stockholm.

Die Leiterin der DAK-Gesundheit aus Halberstadt, Evelyn Heine, zeigte sich beeindruckt. Das ist Beweis: In Sachsen-Anhalt sind die Bürger und die Familien dabei, wenn es darum geht, für die eigene Gesundheit etwas zu tun. „Es freut mich, dass wir nach dem Jubiläum die fitteste Familie aus Halberstadt in Sachsen-Anhalt ehren. Sie alle setzten gemeinsam ein Zeichen für ihre Stadt und die eigene Gesundheit.“

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Halberstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis