Energiewechsel

Halberstadt: Gästeführertag – Würdigung des Stadtführers Horst Sickmüller

Pressemeldung vom 12. März 2014, 15:21 Uhr

Anlässlich des Weltgästeführertages hatte kürzlich der Tourismusverband Sachsen-Anhalt e.V. unter der Überschrift „Unesco-Welterbe“ zum 5. Gästeführertag Sachsen-Anhalt in das Bauhaus Dessau eingeladen. Alle zwei Jahre findet dieses landesweite Treffen satt, um das Rüstzeug der GästeführerInnen zu bereichern. Mehr als 100 Gäste sind in diesem Jahr der Einladung gefolgt – unter ihnen die Stadtführer Horst Sickmüller, Rolf Heydecke und Martin Sass aus Halberstadt. Eine große Überraschung gab es für Horst Sickmüller, der neben zwölf weiteren GästeführerInnen für sein jahrelanges Engagement als Stadtführer in Halberstadt im Rahmen des Gästeführertages Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden ist. Christiane Strohschneider, Leiterin der Halberstadt Information, die Horst Sickmüller auch im Namen des Info-Teams sehr herzlich gratulieren möchte, beschreibt das Wesen und Engagement des Gästeführers mit folgenden Worten: “ Auf Horst Sickmüller trifft das Motto „Feuer und Flamme“ im wahrsten und übertragenen Sinne zu. Seit über drei Jahrzehnten gibt er gern sein wirklich umfangreiches Wissen in interessanter, persönlicher und humorvoller Weise an die Besucher Halberstadts weiter. Dabei gelingt es ihm vortrefflich, auf die verschiedensten Zielgruppen einzugehen und so bleiben er und seine Stadt Halberstadt in unvergessener Erinnerung. Besonders beliebt ist er als „Bischof Buko“ bei den Kindern, eine Rolle die er sich historisch fundiert erarbeitet hat und bei den Kleinsten aus Kindergarten und Grundschule Begeisterung hervorruft. Hervorzuheben ist außerdem sein Engagement bei der Entwicklung neuer Veranstaltungen. Hier sei der „Romantische Abend“ genannt, eine Stadtführung für Ohren und Gaumen in den Abendstunden. Unermüdlich hat er daran mitgearbeitet, dass sich dieser Spaziergang in den letzten acht Jahren zu einem Publikumsmagnet entwickelt hat. Über 40 Mal im Jahr steht er in den Abendstunden als Bischof den Gästen Rede und Antwort. Und mit eigenen Ideen und halbem Hausrat umrahmt er seinen Auftritt. Ob bei Fahrten mit der Historischen Straßenbahn, wo er ebenfalls in seinem Element ist, oder als Unterstützung der Mitarbeiter der Touristinformation auf Messen und Präsentationen – Herr Sickmüller ist mit seinen über 70 Jahren immer an Bord.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Halberstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis