Energiewechsel

Haldensleben: 32. Konzert der Kammermusik Neuhaus aus Wolfsburg

Pressemeldung vom 26. Februar 2013, 11:49 Uhr

KulturFabrik Haldensleben So, 10.03.13, 11:00 Uhr „Glanz und Elend der Kurtisanen“ – Kammerkonzert als Musiktheater

Die Kammermusik Neuhaus beging im letzten Jahr ihr 30. Jubiläumskonzert in 20 Jahren Kammermusik Neuhaus in Haldensleben. Der Intendant der Kammermusik Neuhaus Dietrich Koloska erschuf damals ein neues Konzept: eine Symbiose von Kammermusik und Musiktheater, indem er Szenarien aus Oper, Operette und Gegenwart mit darstellender und kommentierender Lyrik gestaltete. Dieses Modell wird nun, nachdem es im letzten Jahr vom Publikum begeistert mit stehenden Ovationen bejubelt wurde, erneut auf die Bühne gebracht: in „Glanz und Elend der Kurtisanen“ geht es um die Rolle der Frau, um die Benachteiligung der Frau, um Doppelmoral, Feminismus und Heuchelei. Zu hören sein werden u.a. die Ouvertüre zu „Die lustigen Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai, diverse Stücke aus Franz Lehars Operette „Die Lustige Witwe“, oder aber „My Fair Lady“ aus dem gleichnamigen Musical von Loewe und das Vorspiel zum 3. Akt aus Verdis „La Traviata“.

Während in dem ersten Teil des Musiktheaters die Anfangssituationen dargestellt werden, aus denen heraus Frauen zur Kurtisane wurden mit der Endstation der materiellen Abhängigkeit der Frauen auf sexueller Grundlage, geht es im zweiten Teil um tragische Figuren und um die Frau in der gesellschaftlichen Opferrolle und soziale Zwänge, in denen sie gefangen ist. Das Thema ist also ein höchst aktuelles, z.B. in der Debatte um die Frauenquote.

Quelle: KulturFabrik Haldensleben

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis