Energiewechsel

Naumburg: Weingenuss auf dem Holzmarkt zum Hussiten-Kirschfest 2012

Pressemeldung vom 18. Juni 2012, 14:17 Uhr

Das Weindörfchen zum Naumburger Hussiten-Kirschfest (21. bis 25. Juni) feiert 2012 ein Jubiläum: Bereits zum zehnten Mal lädt es zum Wein-Musik-Genuss ein. Entstanden ist das Dörfchen auf dem Holzmarkt aus der Idee heraus, neben der Vogelwiese und dem Hussitenlager, die vom belebten Menschentrubel, Aktionen, Aufregung und Feierstimmung geprägt sind, auch einen ausgleichenden Ort aufsuchen zu können.Ausgleich meint dabei einen etwas abseitigen, gemütlichen Platz, der eingeschlossen von hübsch dekorierten Hütten sowie einer Bühne ist. Von der Atmosphäre beseelt, gesellen sich live musikalische Künste dazu, die zum Verweilen, aber genauso gut zum Mittanzen einladen.
Fünf Naumburger Winzer bewirtschaften ihre Stände am Freitag von 18 bis 24 Uhr, am Samstag bereits von 14 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 22 Uhr:das Landesweingut Kloster Pforta, das Weingut Herzer, der Winzerhof Gussek, der Weinbau ‚Der Steinmeister‘ und der Weinkeller Wölk.
Mit böhmischer Blasmusik von ‚Luznicanka‘ und der Tanzgruppe der Bernauer Briganten beginnt das Musikprogramm am Freitag (18 bis 19.30 Uhr). Anschließend unterhält die Band ‚Sunshine Brass‘ von 20 bis 23.30 Uhr das Wein-Publikum mit Dixieland-Klängen. Der Samstag startet mit Folkmusik der ‚Tagelöhner‘ (17 bis 19.30 Uhr) und setzt sich fort mit den ‚Dixielanders‘, die von 20 bis 23.30 Uhr Swingmusik der 30er und 40er Jahre zelebrieren. Am Sonntag spielen erneut die Blasmusiker von ‚Luznicanka‘ auf (12 bis 13.30 Uhr), zum Nachmittag (14 bis 17 Uhr) sind die ‚Original Leißlinger Blasmusikanten‘ aktiv und zum Abschluss zeigen ‚Steinmeister‘ ihr Können mit Folk- und Tanzmusik.

Quelle: Stadtverwaltung Naumburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis