Energiewechsel

Naumburg: „Musik für Kinder“

Pressemeldung vom 24. März 2014, 15:58 Uhr

Clown Leo im Rahmen der „Musik für Kinder“ mit der Matthäuspassion von J.S. Bach am 30. März 2014 in der Marienkirche am Dom.

Eine ungewöhnliche Besetzung präsentiert sich am 30. März als erstes Konzert im Rahmen der „Musik für Kinder“ des Fachbereichs Kultur und Tourismus: Clown Leo erweckt die Passionsgeschichte Jesu nach Markus in der Vertonung von J.S. Bach zum Leben. Mit von der Partie sind Oboist Thomas Herzog und Cellistin Juliane Gilbert. Die drei Künstler spielen für Kinder zwischen 4 und 14 Jahre, aber auch für interessierte Erwachsene ab 15 Uhr in der Marienkirche am Dom. Das Konzept ist sicher ein Stilbruch, denn spätestens ab dem 19. Jahrhundert galt Bachs Matthäuspassion als Gipfel der Kirchenmusik. Philosoph Friedrich Nietzsche raunte ehrfurchtsvoll: „In dieser Woche habe ich dreimal die Matthäus-Passion des göttlichen Bach gehört, jedes Mal mit demselben Gefühl der unermesslichen Bewunderung“, bis heute schreiben Komponisten Passionen nach Bachs Vorbild. Dass jetzt ausgerechnet ein Clown die Leidensgeschichte erzählen möchte, wirkt erst einmal wie Frevel. Aber Steffen Schulz – er steckt hinter Clown Leo – ist theologisch gebildet, tritt seit langem mit kirchlichen Themen in Erscheinung. Für ihn steht außer Frage, dass er die Vorlage aus dem Markusevangelium ernst nimmt – zumindest so ernst, wie es einem Clown möglich ist. Die musikalische Vorlage wird ebenfalls überraschend, aber konsequent behandelt: Bachs ursprüngliche Besetzung, bestehend aus zwei Chören, Gesangssolisten und einem gemischten Instrumentalensemble, wird geschrumpft. Üblich bleibt Cellistin Juliane Gilbert, die die wichtige Bassstimme spielt, sowie Oboist Thomas Herzog, der sowohl Gesangs-, wie auch hohe Instrumentalpartien übernimmt. Entspannter und vergnüglicher wird man wohl nicht in die Musik des „göttlichen Bach“ eingeführt werden können! Der Vorverkauf für das Konzert findet bereits in der Naumburger Tourist-Information, Markt 6, 06618 Naumburg, Tel. 03445-273125 statt. Der Eintritt für Vorschulkinder ist kostenfrei, es wird aber eine Eintrittskarte benötigt, die kostenlos im Vorverkauf erhältlich ist; die Kinder müssen ferner von Erwachsenen begleitet werden. Schüler bis 14 Jahre zahlen 2,50 Euro pro Konzert. Erwachsene zahlen 9,00 Euro und in Begleitung von Kindern 6,50 Euro. Gern möchten wir unseren Sponsoren für die Finanzierung der Konzerte „Musik für Kinder“ 2014 an dieser Stelle danken. Das ist die Sparkasse Burgenlandkreis, der Lions Club Naumburg/Saale und die Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Dipl.-Med. Dirk Schmutzler sowie die Zahnarztparxis Sylke Schmutzler.

Quelle: Stadtverwaltung Naumburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis