Energiewechsel

Stolberg: Anderswelt Theater vor Schlössertour durch Sachsen-Anhalt

Pressemeldung vom 12. Juni 2012, 08:24 Uhr

Am 15.Juni geht’s los. Eine Schar von Schauspielerinnen und
Schauspielern macht sich auf den Weg, Schlösser der Region zu „erobern“.
Bewaffnet sind sie mit Texten von Lessing und Kleist. Sie wollen aber
nicht die Schlösser erobern, sondern die Herzen der Zuschauer, die Spass
an einem Sommertheater in historischen Kulissen finden.

Allstedt mit seinem Schloss ist die erste Station des Anderswelt
Theaterensembles. Hier wird am 15.Juni ab 20 Uhr der Gerichtsprozess
unter Federführung des ehrwürdigen (?) Dorfrichters Adam eröffnet.
Verhandelt wird wegen eines zerbrochenen Kruges. Die Klägerin ist Frau
Marthe, der das Gefäß gehörte. Ruprecht Tümpel soll ihn zerschlagen
haben, als er nächtens bei Marthes Tochter Eve in deren Zimmer erwischt
wurde. Der aber spricht vor dem Richter und allen Anwesenden von einem
andern, der bei Eve war. Betrogen sieht er sich von ihr. Eve bestreitet
das aber. Ist an all dem wirklich etwas, oder versucht sich ein jeder
nur herauszureden? Adam jedenfalls wird es nicht leicht haben im Laufe
der Verhandlung, denn es gibt jemanden, der allen Beteiligten auf die
Finger sieht. Gerichtsrat Walthernimmt an der Verhandlung teil und diese
nimmt einen wahrhaft kuriosen Verlauf. Ein Krimi, indem das Publikum
schnell den Täter erkennt… oder doch nicht?

Es ist dem AndersweltTheater gelungen für die Rolle des Dorfrichters
Adam Thomas Bayer zu gewinnen. Bayer spielte vor einigen Jahren am
Theater in Nordhausen den Milchmann Tevje in „Anatevka“. Derzeit ist er
in Wien engagiert und spielt und singt dort in dem Musical „Ich war noch
niemals in New York“. Der vielseitige Schauspieler und Musicaldarsteller
war unter anderem Intendant am Hamburger Ohnsorgtheater sowie an den
Theatern Lüneburg und Stralsund. Er wirkte mehrere Jahre im damaligen
Ensemble des Harzer Bergtheater Thale. Unter anderem war er dort in der
Uraufführung des Musicals „Der Zauber des Merlin“ und als Bär Balu im
„Dschungelbuch“ zu erleben. Damals spielte er mit dem gerade mal 12
Jahren alten Sohn der Jantoschs, Nicolas, der als Mogli über mehrere
Sommer hinweg zu sehen war. Nach über 10 Jahren spielen die beiden nun
wieder zusammen, denn Nicolas Jantosch ist in der Inszenierung der
Ruprecht Tümpel.

Melody Bayer ist als Jungfer Eve zu erleben. Kein Zufall ist die
Namensgleichheit. Thomas Bayer ist der Vater der jungen Schauspielerin
aus Regensburg. Christiane Jantosch wird deren Mutter Marthe spielen.
Mario Jantosch inszeniert den Sommerspaß. Ein echtes aber nicht
ausschließliches Familientheater also ist zu erwarten am 15.Juni in
Allstedt, am 16.Juni in Stolberg auf dem Schloss – jeweils um 20.00 Uhr
und am Sonntag, den 17.Juni auf Schloss Blankenburg bereits um 15.00 Uhr
und letztmalig am 8.September um 19.00 Uhr.

Im Juli folgt dann als großer Klassiker im Open Air Lessings „Nathan der
Weise“ in Stolberg am 20.7. um 20.00 Uhr und am 22.7. um 16.00 Uhr in
Blankenburg und am 18. September um 18.00 Uhr im Schlosstheater Ballenstedt.

Karten gibt es unter www.anderswelt-theater.de
<http://www.anderswelt-theater.de> oder telefonisch unter 034654 10550
und 0173 3816897

Quelle: Tourist-Information Stolberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis