Energiewechsel

Wittenberg: Eine Hauptrolle für drei Tage

Pressemeldung vom 18. März 2014, 15:42 Uhr

Im Jahr 1994 feierte die Lutherstadt Wittenberg zum 1. Mal das Fest „Luthers Hochzeit“.
Damals kamen etwa 30.000 Besucher.
Vom 13. bis 15. Juni 2014 folgt die 20. Auflage dieses besonderen Festes, nach dem die Folgen des Hochwassers 2013 eine Durchführung unmöglich machten.
Die Lutherstadt Wittenberg erwartet an diesem Wochenende etwa 100.000 Besucher, die ein
unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm erwarten dürfen.
Neugierig werden die Gäste aus ganz Deutschland und dem Ausland aber auch auf die Hauptpersonen

dieses Spektakels sein: Katharina von Bora und Martin Luther.
Auf dem jährlich stattfindendem Fest werden diese historischen Berühmtheiten jedes Jahr von anderen
Darstellern verkörpert. Für das 20. Fest beginnt jetzt die Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten, denn keinesfalls sind hier professionelle Schauspieler gefragt.

Von Anfang an ist „Luthers Hochzeit“ ein Fest von Bürgern für die Bürger und Gäste.
Und mittlerweile beschränkt sich die Ausschreibung für die Darsteller nicht mehr nur auf die Stadt Wittenberg.
Ab sofort – bis zum 7. April – können sich interessierte Damen und Herren beim Veranstalter, der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH, um diese Hauptrollen für das Festwochenende bewerben.

Martin Luther, ein ehemaliger Mönch, der durch die Veröffentlichung seiner 95 Thesen wider den
Missbrauch des Ablasshandels die Reformation einleitete, heiratete 1525 die aus einem Kloster geflohene Nonne Katharina von Bora.
Wer sich also für diese Geschichte interessiert, gutes Wissen über das Leben und Wirken der beiden mitbringt, Freude an der Darstellung dieser weltberühmten Persönlichkeiten hat und alles mit einer freundlichen, offenen Ausstrahlung verkörpern kann, der hat gute Chancen, im Mittelpunkt eines Events zu stehen, das zu den schönsten Stadtfesten Deutschlands gehört. Förderlich ist sicher, wenn die Kandidaten das scheinbare Alter des berühmten Paares haben:
Der 42jährige Martin Luther heiratete am 13. Juni 1525 die 16 Jahre jüngere Katharina. Gern gesehen werden auch Bewerbungen von Paaren. Immerhin müssen es die beiden ein ganzes Wochenende miteinander aushalten.
Aber starre Bedingung ist dies alles nicht. Das Wichtigste sind zwei Menschen, die intelligent und mit Freude an die Darstellung der beiden Berühmtheiten gehen und damit auch die Lutherstadt Wittenberg würdig vertreten wollen. Besonders freuen sich die Organisatoren des Festes, wenn es Bewerbungen aus den Reihen der zahlreichen historischen Vereine der Lutherstadt Wittenberg gibt.

Am Festwochenende werden die Darsteller des Lutherpaares im Mittelpunkt stehen. Das Brautpaar wird beim Festumzug von 2.000 Hochzeitsgästen durch die Altstadt begleitet, während zehntausende Zuschauer ihnen zujubeln.
Bei verschiedenen Zeremonien sind die beiden die Hauptpersonen, gehören zu den ersten Gratulanten der Paare, die sich während des Festes auf dem Standesamt das Ja-Wort gegeben haben oder stehen im Mittelpunkt der Hochzeitstafel, die in diesem Jahr auf dem Marktplatz zelebriert wird.
Ihre Amtszeit ist mit der Abschlusszeremonie des Wittenberger Festes am Sonntag beendet.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 7. April 2014.
Ihre formlose aber aussagekräftige Bewerbung mit Foto schicken Sie bitte an:
Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH, Markt 4, 06886 Lutherstadt Wittenberg,
Tel.: 03491 419260, Fax: 03491 419264

Quelle: Lutherstadt Wittenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis