Energiewechsel

Wittenberg: Fördermittel für die Zusammenarbeit von Schule und Bibliothek

Pressemeldung vom 4. Dezember 2013, 09:17 Uhr

Für die Zusammenarbeit von Schule und Bibliothek wurden der Stadtbibliothek 2013 insgesamt 2000 € zur Verfügung gestellt. Davon erhielt die Stadtbibliothek eine Förderung in Höhe von 80% vom Land Sachsen-Anhalt und ein Eigenanteil in Höhe von 20% wurde von der Lutherstadt Wittenberg bereitgestellt.

Im Rahmen dieser Fördermittel konnten wir insgesamt vier Autorenbegegnungen an Wittenberger Schulen durchführen. Am 08.11.2013 war der Liedermacher Prof. Dr. Paul D. Bartsch am Luther- Melanchthon-Gymnasium sowie am Lucas-Cranach-Gymnasium zu Gast. Kurz darauf, am 11.11.2013, weilte der Autor Frank Kreisler an den Grundschulen „Friedrich Engels“ und „Geschwister Scholl“.

Ein Teil der Fördermittel wurde dazu genutzt, um den Schülern der dritten Klassen den Erwerb des Bibliotheksführerscheines inkl. eines Arbeitsheftes zu ermöglichen. Diese interessante Einführung in die Bibliotheksbenutzung führt die Stadtbibliothek bereits zum zweiten Mal durch. Im vergangenen Schuljahr nahmen über 85 % der Drittklässler an diesem Projekt teil. In diesem (Schul)Jahr haben etliche Schüler bereits ihren Bibliotheksführerschein erhalten. Einige Veranstaltungen stehen für 2013 noch an bzw. sind für das zweite Schulhalbjahr bereits in Planung.

Was wäre eine Bibliothek ohne neue Bücher? Für einen Teil der Fördermittel wurden gängige und stark nachgefragte Buchreihen (z.B. „Was ist Was“; „Die drei !!!“, „Das magische Baumhaus“ oder „Ein Fall für dich und das Tiger-Team)“ für unsere jungen Leser als Buch, Hörbuch oder DVD ergänzt.

Quelle: Lutherstadt Wittenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis