Energiewechsel

Zeitz : Bewerbungsfrist für „Zeitzer Michael“ um eine Woche verlängert

Pressemeldung vom 24. November 2010, 10:26 Uhr

Aufgrund der vielen Nachfragen um den Wettbewerb zum „Zeitzer
Michael 2010″ hat der Vorstand des „Paktes für Arbeit Zeitz“
beschlossen, die Bewerbungsfrist um eine Woche zu verlängern.
Damit endet die Bewerbungsfrist am Montag, 29. November 2010
(Poststempel). Das Referat Wirtschaftliche Entwicklung Zeitz und der
Pakt für Arbeit möchte die verlängerte Zeit nutzen, um mit einigen
Existenzgründern noch persönliche Gespräche zu führen. Denn auch
Existenzgründer, die sich in den letzten beiden Jahren um den Preis
beworben haben, können dies erneut tun. Oft hat die Jury
interessante Existenzgründer bei der Preisvergabe zurückgestellt,
um diese Unternehmen in ihrer Entwicklung zu beobachten, da viele
zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung erst wenige Wochen am Markt
waren. Das einzige Kriterium für Bewerber ist, dass Unternehmen wurde nach dem 1.
Januar 2008 gegründet und liegt im ehemaligen Kreis Zeitz.

Was muss man tun, um sich zu bewerben?

Ganz einfach: Existenzgründer können den Koordinator des Paktes, Michael Gottschlich
(03441/842463) oder Silvia Polzer vom Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz
(03441/83290) anrufen und teilen direkt am Telefon alles Erforderliche mit.

Beim Wettbewerb um den „Zeitzer Michael“ geht kein Teilnehmer leer aus! Allen
Existenzgründern winken zahlreiche Preise. Im letzten Jahr stellten knapp 30 Unternehmen,
der DGB und Kommunen rund 12.000 Euro an Preisgeldern, Sachpreisen und Unterstützung
für die Veranstaltung zur Verfügung. Insgesamt 31 Bewerbungen lagen für die elf zu
vergebenden Preise vor. Die Preisverleihung wurde erstmals am 22. Januar 1999
veranstaltet.

Quelle: Presse-/Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Zeitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis